Wupperspuren - ein Theaterprojekt

Wupperspuren
+
Wupperspuren
mit Geflüchteten und Nicht-Geflüchteten


Die Theaterinitiative Wupperspuren ist ein ehrenamtliches, integratives Angebot für geflüchtete und nicht geflüchtete Menschen ab fünfzehn Jahren, die derzeit in Wuppertal leben und Lust haben, in einen darstellerischen Dialog zu treten. Im Zentrum steht die gemeinsame Erfahrung, in Wuppertal anzukommen und Spuren zu hinterlassen.

Diskutiert wird auf Deutsch, Kurdisch und Arabisch. 25 theateterbegeisterte Menschen treffen sich einmal wöchentlich zur Probe in der Alten Feuerwache.

Das Stück wird von ihnen nach und nach selbst entwickelt. Friedericke Mevissen, Leiterin der der Theaterinitiative Wupperspuren, beschreibt eine Szene: Z.B. eine Gruppe Studenten und eine Flüchtlingsfamilie, die eine Wohnung suchen. Die Maklerin behandelt sie sehr freundlich. Aber am Ende stellt sich heraus, dass die Maklerin krumme Geschäfte macht und von den Flüchtlingen viel zu viel Geld nimmt.

Eine andere Szene spielt im Fitness Studio. Dort wollen die Theatermacher den Körperkult hinterfragen und den Gegensatz zwischen Erholung beim Sport und dem Leid bei der Flucht thematisieren.

Theaterinitiative Wupperspuren
+
Theaterinitiative Wupperspuren

Jede Probe beginnt mit Schauspiel Übungen. Dann werden Szenen improvisiert und am Ende Erfahrungen ausgetauscht. Die Teilnehmer lernen dabei nicht nur andere Wuppertaler kennen, sondern auch die deutsche Sprache.

"Zuerst hatte ich Angst, aber die Leute sind alle so nett und warmherzig hier". Senait (28) aus Eritrea hat schon in ihrer Heimat Theater gespielt und freut sich, ihr Hobby in Wuppertal fortzusetzen.

Theaterinitiative Wupperspuren
+
Theaterinitiative Wupperspuren
"Kunst ist etwas, das uns alle verbindet"
Theaterinitiative Wupperspuren
+
Theaterinitiative Wupperspuren
Gruppenbild Januar 2017
+
Gruppenbild Januar 2017

Aufführungstermine:

Freitag, 16.6., 20.00 Uhr, Alte Feuerwache
Samstag, 24.6., 20.00 Uhr, Caritas
Mittwoch, 28.6., 15.00 Uhr, Haus der Jugend (im Rahmen des Kinder- und Jugendtheaterfestivals)
Donnerstag, 13.7., 20.00 Uhr, Börse

 

Internet